Suche
  • Max Slongo

SVP empfiehlt Annahme der Rechnungen von Stadt und Schulen

Aktualisiert: 8. Mai


3x Ja: Die Mitglieder der SVP Romanshorn sprechen sich für eine Annahme der Rechnungen von Primarschule, Sekundarschule und Stadt aus. Melanie Zellweger und Max Slongo sind das neue Co-Präsidium der Partei.


Am Mittwoch, 20. April, trafen sich die Mitglieder der SVP Romanshorn zur Hauptversammlung im Restaurant Landhaus. Nach einem währschaften Znacht eröffnete Interimspräsident Ernst Züllig den formalen Teil des Abends. In seinem Präsidentenbericht blickte er auf ein vielseitiges Parteijahr, geprägt von Covid19 und jüngst dem Krieg in der Ukraine, zurück.


Anschliessend stellte Hanspeter Heeb die Zahlen der Rechnung der Primarschule vor, welche deutlich besser abschliesst als budgetiert. Die Versammlung empfiehlt deshalb einstimmig der Romanshorner Stimmbevölkerung die Annahme der Rechnung. Dies ist ebenso der Fall bei der Rechnung der Sekundarschule, welche durch Behördenpräsident Walo Bohl präsentiert wurde. Melanie Zellweger konnte auch von der letzten grossen Körperschaft, der Stadt Romanshorn, eine äusserts positive Rechnung vortragen. Dies ist der Grund, weshalb die SVP Romanshorn auch hier eine Annahme der Rechnung empfiehlt.


Zu guter Letzt gibt es eine Rochade im Vorstand der Romanshorner SVP: Bis zur nächsten offiziellen Wahl wird Ernst Züllig wieder Vizepräsident, da sich Melanie Zellweger und Max Slongo in einem Co-Präsidium gemeinsam der Führung der Partei annehmen. Mit Applaus verdanken die anwesenden Mitglieder Ernst Züllig sein grosses Engagement als Interimspräsident und freuen sich auf das neue Duo an der Spitze der Partei. Die restlichen Vorstandsmitglieder behalten ihre bisherigen Ressorts.




12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen